Das Untersbergvorland ist für den Gemüseanbau bestens geeignet.

Die Böden sind in der Regel leicht und durchlässig. Südföhn, genügend Sonne und ausreichend Regen sind wichtig für das Wachstum.

Erntefrisch und nährstoffreich

Durch Fruchtwechsel und sorgsame Pflege des Bodens reifen Gemüse heran, die erstklassige Qualität haben. Erntefrische und ausgereift hat Gemüse den höchsten Gehalt an lebensnotwendigen Nährstoffen, um Körper und Geist fit  zu halten.
Lange Transitwege und ausgedehnte Lagerung mindern den Gehalt an diesen wertvollen Inhaltsstoffen. Daher sollte man besonders auf saisonale Schwerpunkte beim heimischen Gemüseangebot achten.

"Persönliche" Qualität

Der Gemüseanbau in Wals sorgt dafür, dass die kleinbäuerlichen Strukturen der Familienbetriebe erhalten bleiben können. Erfahrungen im Gemüsebau seit Generationen, naturschonende Anbaumethoden und die Frische durch kurze Transportwege sind Garanten für die Qualität. Die Direktvermarktung hat in Wals lange Tradition, sind doch die Walser Bauern schon seit Jahrhunderten die Vitaminspender für die Stadt Salzburg. Seit dem EU-Beitritt Österreichs liefern sie auch wieder ins benachbarte Bayern. Neben dem Ab-Hof-Verkauf werden die "klassischen" Märkte wie die Schranne oder der Salzburger Grünmarkt und viele andere Gemüsemärkte im Land Salzburg sowie die Gastronomie, Krankenanstalten und z.B. Schüler- und Seniorenheime direkt beliefert.

Seit Anfang des Jahres 2002 werden mit großem Erfolg die Salzburger Lagerhäuser mit Qualitätskartoffeln beliefert. Hierfür wurde eigens die Marke "Walser Qualitätskartoffel" eingeführt. In den angebotenen 5-kg-Säcken wird ausschließlich erstklassige Ware angeboten.